“Programmatisch und strukturiert“

Dirk Berre, Technischer Manager bei Scandinavian Tobacco Group

„Damals haben wir uns für Indigo Engineering aufgrund des Fachwissens und der Kenntnisse im Bereich Vakuumtrocknen entschieden. In der Zwischenzeit haben wir 5 Projekte mit ihnen durchgeführt, sowohl Anlagen für das Trocknen von Zigarren als auch für das Anfeuchten von Tabakballen. Indigo verfügt über viel Fachwissen im Bereich Vakuumanlagen und Trocknen von Produkten. Das führt dazu, dass sie nicht einfach ein Grundprodukt liefern, sondern nach der besten kundenspezifischen Lösung suchen. Der Ablauf der Projekte ist strukturiert und pragmatisch; erst eine Vorstudie, dann ein Angebot, das umfassend durchgesprochen und in gemeinsamer Absprache angepasst wird, um zur besten Lösung zu kommen. Dann läuft das Projekt gut gestuft, klar und entsprechend der Vereinbarung ab. Sie tun alles, um die Fachkenntnisse unserer Mitarbeiter im Bereich Tabak und von Zigarren mit ihren Fachkenntnissen beim Vakuumtrocknen zu kombinieren, um kontinuierlich Weiterentwicklungen und Verbesserungen durchzuführen. Mit dieser Arbeitsweise gelingen ihnen bessere kundenspezifische Lösungen.

Darüber hinaus legt Indigo nach der Fertigstellung der Anlage große Aufmerksamkeit auf den Service. Bei Problemen mit der Anlage reagieren sie schnell und angemessen, um die Probleme zu lösen. Das sind die Gründe, weswegen wir mit Indigo Engineering zusammenarbeiten.